100 150
100   150
 
hindernisrennen | von kung shing
 
       
  hund  
     
 

Platsch! Ich bin in eine Pfütze gelaufen, ich bin jetzt im Wald, hier ist es warm und feucht, der Boden ist schön weich und dämpft meine Schritte. Überall Bäume und Sträucher, ein wahrer Chlorophyllschock, die Äste streifen mich, und es riecht nach Pilzen. Ich schrecke Vögel auf, Hasen ergreifen die Flucht vor mir. Es wird heiß unter meiner Jacke, und mein Tempo wird schneller. Ich beginne mit dem Crescendo, ich werde langsam schneller. Der Regen ist heftiger geworden, die Tropfen mischen sich mit meinem Schweiß und laufen mein Gesicht hinunter. Mein Puls wird schneller. Ich schaue auf die Uhr und überprüfe meine Zeit,. 56 Minuten,. Noch 14 Minuten, und ich werde das erstemal Wasser trinken. Ich bin bei Kilometer 10.

Im Niendorfer Gehege ist um viertel vor sieben immer einsam, besonders bei Regen. Gut für mich, dann stört mich keiner, dann bin ich noch einsamer. Aber diesmal riecht meine Nase Zigarettenrauch, ich werde langsamer, mein Hundealarm springt an, irgendwo vor mir ist ein Herrchen oder ein Frauchen unterwegs. Ach ja. Da ist sie ja. Typ Prinzessin Anne, grüne Barbourjacke, Reithose in grünen Gummistiefeln, ein brauner Hut, in der rechten Hand hält sie einen grünen Golfregenschirm, mit der anderen raucht sie. Sie schaut mich grimmig an, ich weiß, ich habe ihren Traum gestört, sie ist keine Angestellte, sie ist eine englische Lady und dieser Wald ist ihr Gut, ich da störe, ich bin der Wilderer. Aber wo ist der Hund! Ich bleibe weiter angespannt und konzentriere mich auf die Büsche am Weg. "Guten Morgen!" sage ich, ein Stummes Nicken erwidert meinen Gruß. Ich laufe durch den blauen Rauch, zehn Meter weiter kommt der Hund, ein schwarzer Labrador, aus dem Gebüsch gesprungen und schnappt nach mir. Die stumme Prinzessin schreit; "EEEERRRRR WWWIIILLLLL NNNNURRRR SPIEEEEELEEEN!", aber der Hund scheint nicht zu wissen, daß er nur spielt, für ihn bin ein Reh, ein Karnickel. "AAAAARRRRRTTUUUSSS AAAUUUSS!!!!!" brüllt Prinzessin Anne. Der Hund läßt von mir ab. Ich laufe weiter und versuche wieder mein Tempo zu finden. Langsam gerate ich Trance.


kung shing auf dem sofa
run, run, run. alle folgen