logo 190
nav300
 
190

Zur Hölle mit Hitler

nazi schatten
190 300

Preise den Herrn und reich die Munition weiter, singt das Southern Sons Quartet, und sie wiederholen es zweimal, ein schöner Gospel ist das, bei dem man aus vollem Herzen mitsingen möchte. Es geht gegen die Nazis, und "Praise the Lord and pass the ammunition" ist eines von 31 grandiosen Liedern auf der grandiosen CD "Hitler & Hell. American Warsongs 1933-1947", erschienen als Volume 6 der Flashbacks-Serie von Trikont. Die Johnson Sisters jodeln gegen Hitler, der Reverend J.M.Gates hält eine feurige Predigt über die Hölle, in die der Führer kommen wird, und Donald Duck singt den Yankee Doodle.

Drei Höhepunkte muss ich noch erwähnen.

Erstens Leadbellys Blues "Mr.Hitler" mit dem Refrain "We Gonna Tear Hitler Down. We Gonna Tear Hitler Down. We Gonna Tear Hitler Down - Some Day", und obwohl es sich um ein Kampflied handelt, hört es sich, wie immer bei Leadbelly, nicht so an, als würde er es für andere Leute singen, eher wie ein einsames Pfeifen im Wald, das die Angst vertreiben helfen soll.

Zweitens eine 30 Sekunden-Ansprache von Marlene Dietrich an die Soldaten der 5. Armee: Darüber, dass ihr jetzt etwas andere wichtiger ist als das Entertainment. Und dass sie ihnen Glück wünscht.

Und ein "Smoke on the Water" gibt´s auch - von einem gewissen Wesley Tuttle. Den Rauch über dem Wasser, wenn der Feind endlich besiegt sein und Mussolini um Gnade wimmern wrd. Aber es wird keine Zeit für Mitleid geben, sagt Wesley Tuttle.

So ist es recht.

Peter Praschl


190 index